CookiesAccept

Verwendung von Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern z

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

 

Radwandertermine:

 

Erläuterungen: Wir starten normalerweise "Am Schomet" um 9:30 Uhr. Bei Autofahrten starten wir bereits um 9:00Uhr an der Mehrzweckhalle Stefanstraße.

 

Termin

Länge der Tour

Start

Ende

Routenverlauf

02.07.19

ca. 35,0  km

Breinig-Schomet

Breinig-Schomet

Hahn-Vennbahn bis Roetgen-Dreilägertalsperre-Hahner str. Solchbachtal-Zweifal-Frackersberg-Breinig

09.07.19

ca 45,0 km

Breinig-Schomet

Breinig-Schomet

Birkenhof-Mückenloch-Am Kartoffelbaum-Germeter-Forsthaus Jägerhaus-Hasselbach-Solchbachtal-Zweifall-Vichter Landhaus (Einkehr ?) Eichsdelle-Breinig

16.07.19

ca 50,0 km

Eupen-Hütte

Eupen-Hütte

La Gileppe Talsperre-Drossart-Hill-Tal

23.07.19

ca 45,0 km

Breinig-Schomet

Breinig-Schomet

Vennwegen-Panoramaweg-Friesenrath-Schmidthof-Schmidthofer Schneise-Raeren Bhf-Pfau-Mähheide-Eupen Werthplatz-Kettenis-Raerenpfad-Merols-Kinkebahn-Kornelimünter-Hahn

?

ca 40.0 km

Ternell

 

Sourbrodter Weg bis zur Vennbahn-Küchelscheid-Konzen-Entenpfuhl-Pilgerweg.Getzbach-Ternell

06.08.19

ca. 45 km

Übach-Palenberg

 

Von Übach-Palenberg zur Brunsumer und Teverner Heide

 


Radwandern

Radwandern ist seit nunmehr 10 Jahren fester Bestandteil des sportlichen Angebotes des Turnerbundes Breinig. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Mitgliedschaft nicht erforderlich.

Ging es in der ersten Zeit noch ohne E-Bikes um Strecken von 25 – 30 km in der näheren Umgebung, so hat sich die Tourenlänge inzwischen bei 35 -50 km eingependelt. Näheres ergibt sich aus dem Terminplan.

Seit 2019 hat Hans Kuckartz (Tel. 02402 37017) die Tourenplanung und Führung von Manfred Kremer übernommen. Unterstützung findet er bei Carola Lederer.

Der Treffpunkt ist immer dienstags um 9.30 Uhr in Alt-Breinig, am Schomet. Bei Anfahrt mit PKW zum Startpunkt einer weiter weg gelegenen Radwanderung, trifft man sich schon um 9.00 auf dem Parkplatz der Sporthalle in Breinig, Stefanstr. Rennräder sind nicht geeignet, da vielfach Waldwege befahren werden.

Bisher endeten die Touren wegen der Wetterverhältnisse Ende Okt./Anfang Nov. jeden Jahres. Es hat sich herausgestellt, dass eine Reihe von Teilnehmern, je nach Wetter, auch gerne im Winterhalbjahr fahren. Auch bisher hat man sich schon nach individueller Absprache getroffen. Nähere Auskünfte erteilt zu gegebener Zeit Hans Kuckartz.

 Spargeltour 18 1

 Spargeltour 15.05.18 zur Mühlrather Mühle

 

Broichbachtal 18

Broichbachtal Ottenfelder Allee 17.07.18 

Radwandern 28.08.

 "Am Schomet" 28.08.2018                          (Fotos: Gottfried Raskin)

 

KH Engelmann 09.10.18Kurze Verschnaufpause im "Hohen Venn"      09.10.2018 (K.H. Engelmann)

 

Viertägige Radwander-Tour zum Jubiläum 

Im Rahmen der verschiedenen Veranstaltungen zum 125-jährigen Jubiläum des TB Breinig fand eine Radwandertour durch Venn/Ardennen und Eifel statt

Der Start in Stolberg-Breinig führte am 1. Tag auf der Vennbahnstrecke bis nach Waimes in Ostbelgien. Bei schönem Wetter und toller Landschaft eine Genussfahrt. Sportlich anspruchsvoller wurde es am 2. Tag. Von Waimes weiter auf der Vennbahnstrecke nach St. Vith, später über Bleialf und teilweise auf dem Kyllradweg nach Stadtkyll dem Zielort. Ca. 20 km vor dem Ziel, am „Schwarzen Mann“, erwischte die Gruppe dann ein heftiger Regen, der trotz nasser Kleidung den Spaß an der Tour nicht verderben konnte. Auch am 3. Tag blieb man von einem wolkenbruchartigen Regenschauer nicht verschont. Von Stadttkyll  ging es über Nettersheim, mit Besuch des Naturzentrums Eifel, über den Urftradweg weiter nach Gemünd und schließlich zum Ziel Rurberg. Die Rückkehr am 4. Tag, bei gutem Radfahrerwetter, erfolgte über den Ruruferradweg bis Obermaubach, weiter hoch nach Kleinhau, dann über Rennweg und Wehebachtalsperre nach Breinig.

Die insgesamt geradelten 270km  haben schöne Eindrücke bei den Beteiligten hinterlassen. Natürlich nicht zu vergessen die abendlichen Stunden, bei gutem Essen und Trinken in gemütlicher Runde, mit der genauen Planung für den jeweils nächsten Tag. Dass am jeweiligen Zielort das Begleitfahrzeug mit trockener Kleidung anzutreffen war, wurde natürlich als sehr angenehm empfunden.